Neue Skatecrew in Oldenburg…

…und Selbstkritik.

Vor zwei Monaten schrieb mich Sarah an, weil sie gerne einen Anfängerinnen-Workshop in Oldenburg wollte. Und das am liebsten noch dieses Jahr.

Wir haben nicht wirklich an gutes Wetter geglaubt, geschweige denn an Sonne. Und dann zeigte sich Oldenburg ausgerechnet am Samstag von seiner besten Seite. Wir konnten sogar im T-Shirt rollen!

Der Workshop hat total Spaß gemacht, alle haben etwas dazu gelernt und Motivation fürs nächste Jahr mitgenommen. Es hat super Spaß gemacht!

Ich könnte mich jetzt freuen.

Aber, was ich während des Workshops gut verdrängt habe, ist mir am nächsten Tag schwer durch den Magen gegangen. Leider hat keine einen Helm getragen, ich selbst auch nicht. In der Anmeldung zum Workshop stand, Helme werden wärmstens empfohlen und nur bei unter 18-jährigen gibt es eine ausdrückliche Helmpflicht.

Ich habe diese Verantwortung abgedrückt und bin irgendwie davon ausgegangen, dass die Teilnehmerinnen selbst auf sich aufpassen und Helme mitbringen, sofern sie sich damit sicherer fühlen. Es sind Erwachsene, die abschätzen können, dass sie sich nicht aufs Stricken einlassen, sondern auf einem rollenden Untergrund stehen. Während ich in Berlin letztendlich auf Helmpflicht bestanden habe, habe ich das in Oldenburg nicht konsequent durchgezogen.

Ich denke, dass ich hier am falschen Ende gespart habe, nämlich an der Sicherheit der Mädels. Was sie in ihrer Freizeit tun, kann ich nicht beeinflussen, aber ein organisierter Workshop ist eine andere Situation. Ich habe mir über den letzten Sommer viele Gedanken gemacht, mit Freunden, Skatern und Teilnehmerinnen gesprochen, mich von einer Juristin beraten lassen und einen Haftungsausschluss erstellt. Es gab viele unterschiedliche Meinungen. Aber ich habe nicht meinen gesunden Menschenverstand eingeschaltet. Egal ob sie nun rechtlich gesehen eigenverantwortlich sind oder nicht. Auf’s Knie fallen ist nicht das gleiche wie auf den Kopf zu fallen.

Nun, ich habe einen Fehler gemacht und bin nicht stolz drauf. Aber sobald wir handeln, machen wir nun mal Fehler. Der größte Fehler wäre wahrscheinlich, gar nicht zu handeln. Ich kann es nicht rückgängig machen, nur besser. Ab nächstem mal gibt es einfach wieder Helmpflicht, egal wo, egal wie alt, egal. Es gehört einfach dazu, Punkt. And now, move on! #Helmmut


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.